Wieder-Eröffnung „Kino im Weinlager“ mit dem Film ALLES WEGEN OMI von Michael Teutsch

Mit einer neuen „Logenreihe“, neuer Leinwand und neuer Projektion feiert unser „Kino im Weinlager“ seine herbstliche Wieder-Eröffnung.

Wie freuen uns sehr, dass Regisseur Michael Teutsch, der im „Kino im Weinlager“ bereits seinen schönen Film CAFÉ TAAMON zeigte, dafür sein neues, berührendes Film-Werk mitbringt und persönlich präsentiert:

ALLES WEGEN OMI

Der Film erzählt vom Beginn einer wunderbaren und ungewöhnlichen Freundschaft: Am Heiligen Abend 1955 lud Omi Clara Haupt den 24-jährigen schottischen Besatzungssoldaten Alex Hodge zum Weihnachtsessen in ihre Wohnung in Berlin Schöneberg ein – und setzte damit ihr persönliches Zeichen für Versöhnung. Von diesem Moment an kam Alex fast jedes Wochenende zu Omi zu Besuch. Und auch als er 1957 nach Schottland zurückkehrte, brach die Verbindung nicht ab: Bald reiste Omi Clara Haupt mit ihrem Enkel Michael (dem heutigen Filmemacher) zu den Hodges nach Glasgow und viele weitere gegenseitige Besuche folgten.

Mehr als 60 Jahre später erzählt Regisseur Michael Teutsch in ALLES WEGEN OMI seine sehr persönliche Geschichte, die auch politische Bedeutung hat – nahmen die beiden Familien doch, jenseits aller Ressentiments ehemaliger Kriegsgegner, den europäischen Verständigungsgedanken vorweg und leben ihn bis heute – zwischen Deutschland, Schottland, England bis nach Australien.

Weihnachten 1955: Der erste Besuch von Alex bei Omi

ALLES WEGEN OMI feierte in diesem Jahr auf dem DOK Fest München seine vom Publikum bejubelte Weltpremiere, startet aktuell in ausgesuchten Kinos und wird am 27. Oktober 2017 um 20 Uhr bei uns im „Kino im Weinlager“ von Regisseur Michael Teutsch persönlich präsentiert!

Wann: Freitag, 17. Februar 2017, 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Wo: Kino im Weinlager, Unterer Flurgweg 16, 82402 Seeshaupt

Verbindliche Reservierung: Mail info@weinundsein.de   Tel 08801-913588 

Der Eintritt ist frei – ein Austrittsgeld erwünscht