DIE MÜLLSAMMLER – exklusive Vorpremiere mit der Regisseurin Ellen Rudnitzki am Donnerstag, 30. Januar 2020 im „Kino im Weinlager“

Wir freuen uns sehr, dass die Regisseurin Ellen Rudnitzki unser Kino im Weinlager ausgewählt hat, um ihren soeben fertig gestellten Film DIE MÜLLSAMMLER am Donnerstag, 30. Januar 2020 in unserem „Kino im Weinlager“ erstmals öffentlich vorzustellen.

Im Laufe des neuen Jahres wird der Film DIE MÜLLSAMMLER in den deutschen Kinos starten und wir sind natürlich hocherfreut und stolz, dass Ellen Rudnitzki extra aus Köln für die Vorpremiere ihres neuen Werkes zu uns nach Seeshaupt kommt.

In der türkischen Metropole Istanbul scheint es, als liefen riesige Säcke allein durch die Stadt und würden sich fast tollkühn die hügeligen Straßen hinunterstürzen. Sie gehören zu Istanbul wie der Bosporus, die Sesamkringel und der Galataturm.

Der berührende und bewegende Film DIE MÜLLSAMMLER erzählt von den Müllsammlern in Istanbul, die sich hinter ihren riesigen Säcken ducken, als böten sie Schutz vor Trennung, Krieg und dem Verlust von Heimat.

Der Film taucht ein in das Leben dieser Menschen, die hinter ihren Lastkarren mit jeder Art von Verpackungsmüll nahezu verschwinden.

Wir folgen dem Roma Bayram und dem Kurden Ahmet auf ihren unterschiedlichen Wegen bei der innertürkischen Migration, bei denen sie sich den Notwendigkeiten des  Überlebens unterordnen müssen. Ihr täglicher Kampf für ihre Familien spiegelt wie ein Seismograph die große Politik im Alltäglichen. Der Broterwerb in einem wirtschaftlich zunehmend instabilen Land und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für ihre Kinder zwingen sie, sich ständig wechselnden Begebenheiten anzupassen. Gleichzeitig werden ihre Heimaten sowohl durch Zerstörung, Terror und Krieg, als auch durch unkontrollierte Investitionen, Zwangsumsiedlungen und Gerentifizierung bedroht. Die sicher geglaubten Rückzugsorte sind gefährdet.

Zwei Jahre lang haben die Filmemacherin Ellen Rudnitzki und ihr Team Bayram und Ahmet begleitet, deren unterschiedliche kulturelle Sozialisationen als Roma und als Kurde unterschiedlicher kaum sein könnten.

Ellen und ihr Team haben genau beobachtet und dokumentiert, was in dieser Zeit aus  Bayrams und Ahments Träumen, Plänen und Hoffnungen in einer tief gespaltenen Türkei geworden ist.

So ist ein Film enstanden, der ein außergewöhnliches Portrait der Weltmetropole Istanbul zeichnet und der gleichzeitig zwei ganz große Themen unserer Zeit vor dem persönlichen Hintergrund zweier Männer und ihrer Familien reflektiert – Migration und Intergration sowie die globale Problematik der Abfall- und Müllentsorgung der weltweit wachsenden Konsumgesellschaften.

DIE MÜLLSAMMLER – Ein Dokumentarfilm von Ellen Rudnitzki und Zeynel Kizilyaprak Türkei / Deutschland 2019, 90 Minuten, Farbe


Wann: Donnerstag, 30. Januar 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Wo: Kino im Weinlager, Unterer Flurgweg 16, 82402 Seeshaupt

Reservierungen:   info@weinundsein.de   Tel 08801-913588

Die Plätze sind begrenzt – deshalb wird eine rasche Reservierung dringend empfohlen.

Der Eintritt ist frei, ein freiwilliges Austrittsgeld ist erwünscht.