Wein & Sein – Wir sind dabei bei “SEESHAUPT LIEFERT”

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen – solche eine ist die von “Seeshaupt liefert”.

Die Initiative der Seeshaupter Einzelhändler bietet allen ihren Kunden damit einen gemeinsamen Online Bestell-Service und direkten Lieferservice nach Hause an.

Damit auch Sie in diesen schweren Zeiten immer eine wirklich gute Flasche Wein zu Hause haben, finden Sie hier unsere Weinliste für Ihre Bestellungen – alle Weine im Direktimport, vom Kenner ausgewählt und zum besten Preis-Genuß-Verhältnis!

Lieferservice Wein&Sein Überblick

“KINDSEIN – Ich sehe was, was du nicht siehst” – exklusive Vorführung des preisgekrönten Films am Donnerstag, 27. Februar 2020 im „Kino im Weinlager“

“KINDSEIN – Ich sehe was, was Du nicht siehst!” ist der erste Kinofilm der Regisseurin und Kamerfrau Lilian Nix, die bereits bei drei Filmen von Walter Steffen mitgearbeitet und bei Ihrer Entstehung geholfen hat – z.B. bei dem Erfolgsfilm MÜNCHEN IN INDIEN.

“KINDSEIN” ist der Abschlussfilm von Lilian Nix, die auf der renommierten Hochschule für Film und Fernsehen “Konrad Wolf” in Potsdamm/Babelsberg “Kamera” studiert hat.

“KINDSEIN” hat seit seiner Fertigstellung eine zweijährige Erfolgstour zu den besten Film Festivals Europas hinter sich, war unter anderem der Publikumsliebling beim renommierten Max-Ophüls-Preis und erhielt beim Filmfestival Berlin “Achtung” den Preis für die beste Kamera. Die Begründung der Jury:” … Lilian Nix schenkt uns Bilderwelten und Situationen voller Magie, Farben und Humor, an denen man sich kaum satt sehen kann.”

Filminhalt:

“KINDSEIN – Ich sehe was, was Du nicht siehst!” lädt dazu ein, das Leben wieder durch die Augen eines Kindes zu sehen und in die einzigartigen Lebenswelten von vier Kindern aus unterschiedlichen Ländern der Welt einzutauchen.

KURUMI (8) verbringt in Tokyo viel Zeit ohne ihre Eltern, da beide lange arbeiten. Deswegen muss sie sich voller Phantasie selbst die Welt erklären und findet dabei faszinierende Lösungen.

Der selbstbewusste JORGITO (8) hingegen meistert beim Erkunden Havannas alle Herausforderungen wie ein echter Mann. Nur wenn es darum geht, das Herz eines Mädchens zu gewinnen, bekommt er weiche Knie.

Der Berliner SEAN (6) ist sowohl in seinem Elternhaus, als auch in der Schule Regeln ausgesetzt, die er nicht versteht und vor allem nicht mag. Ob man sich anpassen muss, um nicht den Anschluss zu verlieren, muss er noch herausfinden.

In einer kleinen Hütte in den Slums von Mumbai lebt REKHA (6) trotz der Härte ihrer Umwelt voller Lebensfreude. Ihr größter Traum ist es, Lehrerin zu werden, aber sie selbst darf nicht in die Schule gehen.

Aller Umstände und persönlichen Tiefen zum Trotz schaffen es diese Kinder dennoch durch ihren Blick auf die Welt die Magie im Alltäglichen zu sehen.

Fünf Jahre hat Lilian Nix an diesem Film gearbeitet, hat auf vier Kontinenten mit den Kindern und ihren Familien und Freunden gelebt. Dabei hat sie mit ihrer Kamera einzigartige Bilder und Geschichten eingefangen, die uns bewegen, berühren, erheitern und unser Mitgefühl und unsere Liebe für die Kinder der Welt wachsen lassen.

Mehr als zwei Jahre hat Martin Wunschick dann am Schneidetisch verbracht, um diese Bilder und Geschichten zu ordnen, zu verdichten und zu einem großen Gesamtwerk zu gestalten. Martin Wunschick ist ein mehrfach ausgezeichneter Filmeditor und war u.a. auch verantwortlich für den Filmschnitt einiger wichtiger Filme von Walter Steffen, wie ZEUG & WERK, ENDSTATION SEESHAUPT, GRADAUS DANEBEN, TRÜFFELJAGD IM 5SEEN-LAND und MÜNCHEN IN INDIEN.

Im “Kino im Weinlager” gibt es am 27. Februar 2020 die einmalige Chance, diesen ganz besonderen Film über Kinder für Kinder, für Eltern und für Großeltern in einer exklusiven Sondervorstellung zu sehen. Walter Steffen, der beim Entstehen dieses Films immer wieder eingebunden war, wird den Film persönlich präsentieren und das Gespräch nach dem Film führen.

Weitere Infomationen zum Film: http://kindseinfilm.com/

 

Wann: Donnerstag, 30. Januar 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Wo: Kino im Weinlager, Unterer Flurgweg 16, 82402 Seeshaupt

Reservierungen:   info@weinundsein.de   Tel 08801-913588

Die Plätze sind begrenzt – deshalb wird eine rasche Reservierung dringend empfohlen.

Der Eintritt ist frei, ein freiwilliges Austrittsgeld ist erwünscht.

DIE MÜLLSAMMLER – exklusive Vorpremiere mit der Regisseurin Ellen Rudnitzki am Donnerstag, 30. Januar 2020 im “Kino im Weinlager”

Wir freuen uns sehr, dass die Regisseurin Ellen Rudnitzki unser Kino im Weinlager ausgewählt hat, um ihren soeben fertig gestellten Film DIE MÜLLSAMMLER am Donnerstag, 30. Januar 2020 in unserem “Kino im Weinlager” erstmals öffentlich vorzustellen.

Im Laufe des neuen Jahres wird der Film DIE MÜLLSAMMLER in den deutschen Kinos starten und wir sind natürlich hocherfreut und stolz, dass Ellen Rudnitzki extra aus Köln für die Vorpremiere ihres neuen Werkes zu uns nach Seeshaupt kommt.

In der türkischen Metropole Istanbul scheint es, als liefen riesige Säcke allein durch die Stadt und würden sich fast tollkühn die hügeligen Straßen hinunterstürzen. Sie gehören zu Istanbul wie der Bosporus, die Sesamkringel und der Galataturm.

Der berührende und bewegende Film DIE MÜLLSAMMLER erzählt von den Müllsammlern in Istanbul, die sich hinter ihren riesigen Säcken ducken, als böten sie Schutz vor Trennung, Krieg und dem Verlust von Heimat.

Der Film taucht ein in das Leben dieser Menschen, die hinter ihren Lastkarren mit jeder Art von Verpackungsmüll nahezu verschwinden.

Wir folgen dem Roma Bayram und dem Kurden Ahmet auf ihren unterschiedlichen Wegen bei der innertürkischen Migration, bei denen sie sich den Notwendigkeiten des  Überlebens unterordnen müssen. Ihr täglicher Kampf für ihre Familien spiegelt wie ein Seismograph die große Politik im Alltäglichen. Der Broterwerb in einem wirtschaftlich zunehmend instabilen Land und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für ihre Kinder zwingen sie, sich ständig wechselnden Begebenheiten anzupassen. Gleichzeitig werden ihre Heimaten sowohl durch Zerstörung, Terror und Krieg, als auch durch unkontrollierte Investitionen, Zwangsumsiedlungen und Gerentifizierung bedroht. Die sicher geglaubten Rückzugsorte sind gefährdet.

Zwei Jahre lang haben die Filmemacherin Ellen Rudnitzki und ihr Team Bayram und Ahmet begleitet, deren unterschiedliche kulturelle Sozialisationen als Roma und als Kurde unterschiedlicher kaum sein könnten.

Ellen und ihr Team haben genau beobachtet und dokumentiert, was in dieser Zeit aus  Bayrams und Ahments Träumen, Plänen und Hoffnungen in einer tief gespaltenen Türkei geworden ist.

So ist ein Film enstanden, der ein außergewöhnliches Portrait der Weltmetropole Istanbul zeichnet und der gleichzeitig zwei ganz große Themen unserer Zeit vor dem persönlichen Hintergrund zweier Männer und ihrer Familien reflektiert – Migration und Intergration sowie die globale Problematik der Abfall- und Müllentsorgung der weltweit wachsenden Konsumgesellschaften.

DIE MÜLLSAMMLER – Ein Dokumentarfilm von Ellen Rudnitzki und Zeynel Kizilyaprak Türkei / Deutschland 2019, 90 Minuten, Farbe


Wann: Donnerstag, 30. Januar 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Wo: Kino im Weinlager, Unterer Flurgweg 16, 82402 Seeshaupt

Reservierungen:   info@weinundsein.de   Tel 08801-913588

Die Plätze sind begrenzt – deshalb wird eine rasche Reservierung dringend empfohlen.

Der Eintritt ist frei, ein freiwilliges Austrittsgeld ist erwünscht.

Weihnachtsweinprobe & Lesung mit Ferdinand Dörfler und Berit Fromme-Dörfler am 6. Dezember bei Wein&Sein

Weihnachten rückt näher, da tauchen dann diverse Fragen auf: nicht nur „Was schenken wir bloß Tante Elfriede?“ oder „Was soll Onkel Hugo bekommen?“ sondern auch: „Was haben wir von dem Ganzen?“
Wie schön, dass es bei WEIN & SEIN für all diese Fragen eine (oder mehrere) Lösung gibt: feinen Wein!

Und damit Sie keine Katze im Sack verschenken, können Sie alles im Voraus probieren, in diesem Jahr am Freitag, den 6. Dezember. Und um die Freude noch größer zu machen, werden uns an diesem Abend wieder Ferdinand Dörfler und Berit Fromme-Dörfler mit ihrer heiter-besinnlich-grotesken Weihnachtslesung unterhalten. Das alleine wird ein großer Genuß – versprochen!!

Wie immer wechseln sich an diesem Abend Hör- und Trink-Spaß ab: Ab 18 Uhr ist Einlass, um 18.30 h heißt es “Bühne frei” und in den Pausen geht es mit dem Verkosten der  Weine weiter.

Eintritt 22 Euro – 12 Euro für die Künstler, 10 Euro für die Weinprobe (und das Beste: dieser Anteil wird bei einem Wein-Einkauf ab 75 Euro angerechnet!)
Sie können die Karten bei H&W Seeshaupt in der Hauptstraße 14 (ab Dienstag, 19. November – https://www.facebook.com/huw.seeshaupt) oder bei WEIN&SEIN im Unteren Flurweg 16 (bitte anrufen 08801-913588) erwerben. Maximal 40 Plätze sind verfügbar und einige sind schon vergeben! Wir empfehlen, die Tickets rechtzeitig im Vorverkauf zu sichern.

Wein&Sein, Unterer Flurweg 16, 82402 Seeshaupt, www.weinundsein.de, info@weinundsein.de, 08801-913588

SUPER FRIEDE LIEBE LOVE der berührende Dokumentarfilm von Till Cöster am 15. November 2019 im Kino im Weinlager

Wir freuen uns sehr, dass der Regisseur Till Cöster und sein Kameramann Franz Kastner Ihren soeben erschienen Film SUPER FRIEDE LIEBE LOVE  bei uns im „Kino im Weinlager“ am 15. November persönlich präsentieren werden.  Im Voraus ganz herzlichen Dank dafür, lieber Till und lieber Franz!!

“Was kannst du da noch machen, als den Träumen nachjagen?” Der Dokumentarfilm SUPER FRIEDE LIEBE LOVE begleitet eine Gemeinschaft sehr verschiedener Männer durch das Jahr. Nach dem Verlust einer eigenen Wohnung sind sie im Männerwohnheim in der Münchner Kyreinstraße untergekommen, auf unbestimmte Zeit. An ihrem Zusammenleben unter widrigen Umständen nimmt der Film Anteil und bewahrt respektvoll ihren Raum.

SUPER FRIEDE LIEBE LOVE – Kino-Trailer

Dieser Film wurde 2018 mit dem Karl-Buchrucker-Preis ausgezeichnet – hier die Laudatio von Johanna Haberer: „Die Zuschauer sehen einen Lebensraum, der ganz selten im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit steht. Die Protagonisten rücken bei der langsamen Filmerzählung näher und näher. Man lernt sie kennen mit ihren Marotten und Träumen – und am Ende des Films verspürt man etwas von dem ungeheuren Mut, zu überleben, den die Männer vom Haus an der Kyreinstraße jeden Tag brauchen für das Leben, das ihnen zugemutet ist. (…) Es empfiehlt sich, sich diesen Lebensraum über 90 Minuten zuzumuten. Und zu begreifen, dass wir alle eine Portion Gnade brauchen.“

SUPER FRIEDE LIEBE LOVE von Till Cöster begleitet die originellen, zutiefst verzweifelten und sehr witzigen Bewohner über mehrere Jahre und rückt auf äußerst einfühlsame Weise die einsamen Gestalten vom äußersten Rand der Gesellschaft dorthin, wo beim Zuschauer die Empathie beginnt.  Süddeutsche Zeitung

Bemerkenswert ist dabei die Vorgehensweise des Regisseurs, dem die Balance zwischen Nähe und Distanz perfekt gelingt. Kino-Zeit

Wann: Freitag, 15. November 2019, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Wo: Kino im Weinlager, Unterer Flurgweg 16, 82402 Seeshaupt

Reservierungen:   info@weinundsein.de   Tel 08801-913588

Der Eintritt ist frei. Die Plätze sind begrenzt – deshalb wird eine rasche Reservierung dringend empfohlen.